27.04.2020
Entdecken

Dop­pelte Aus­zeich­nung beim PR-Preis für DIE VER­Si­CHE­RER

Die Verbraucherkampagne „DIE VERSiCHERER“ vom Versicherungsverband GDV konnte beim Internationalen Deutschen PR-Preis der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) gleich in zwei Kategorien gewinnen.

DIE VERSiCHERER mit bestem Marketing-Konzept

Die Social-Media-Kommunikation des GDV wurde in der Kategorie "Marketing-Kommunikation" prämiert. Das Zusammenspiel zwischen kreativen, humorvollen Postings auf Facebook und Instagram sowie der Nutzung der Inhalte durch Versicherer und Vermittler über die Mediathek überzeugte die Jury. Weitere Nominierte in dieser Kategorie waren unter anderem Opel sowie die Hypovereinsbank.


Klimawandel-Check gewinnt in Verbände-Kategorie

Der Klimawandel-Check will Hausbesitzer zur Vorsorge vor zunehmenden Naturgefahren plattformübergreifend motivieren und ist im Rahmen der GDV-Kampagne Stadt.Land.unter entstanden. Er gewann in der Kategorie "Verbände und öffentliche Einrichtungen". Nominiert waren unter anderem das Bundesverkehrsministerium sowie der Verband der Kunststofferzeuger.


Beide Einreichungen wurden größtenteils im GDV-Newsroom konzipiert, produziert und über die unterschiedlichen Kanäle ausgesteuert.


Über den PR-Preis

Die Deutsche Public Relations Gesellschaft (DPRG) ist ein Berufsverband professioneller Kommunikatoren. Sie richtet einmal jährlich den „Internationalen Deutschen PR-Preis“ aus. Aufgrund der Corona-Pandemie wurden die Preisträger in diesem Jahr via Twitter bekannt gegeben.


Die Jury besteht aus insgesamt 36 Kommunikationsprofis, die aus Unternehmen, Agenturen oder der Wissenschaft stammen. Den Jury-Vorsitz hatte Prof. Dr. Peter Szyszka, Kommunikationswissenschaftler und Professor für Public Relations an der Hochschule Hannover.