Entdecken

Hier erfah­ren Sie Ihre Regio­nal­klasse

Die Regionalklasse spiegelt die Schaden- und Unfallbilanz einer Region wider. Sie ist eines von zahlreichen Tarifmerkmalen, das die Versicherer zur Berechnung des Versicherungsbeitrages berücksichtigen. Die Regionalklasse wird in der Kfz-Haftpflichtversicherung vom Fahrverhalten der Autofahrer in einem Zulassungsbezirk beeinflusst. In der Kaskoversicherung fließen örtliche Besonderheiten wie Diebstahlhäufigkeit, Sturm- und Hagelschäden und die Anzahl der Wildunfälle mit ein.

Die Regionalklassenabfrage steht Ihnen leider nur in der Desktop-Ansicht zur Verfügung.
i

Nutzen Sie das Suchfeld oder klicken Sie auf der Karte den gewünschten Landkreis an, um zur jeweiligen Regionalklasse zu gelangen.

Der Index bezieht sich auf den Bundesdurchschnitt mit dem Wert 100. Liegt der Wert darunter, ist die Schadenbilanz einer Region besser als der Schnitt, ist der Wert höher, ist die Schadenbilanz schlechter. In der Kfz-Haftpflichtversicherung entspricht der Wert 100 der Regionalklasse 6. Die Indexdifferenz zeigt, wie sich der Index gegenüber dem Vorjahr verändert hat.

Der Index bezieht sich auf den Bundesdurchschnitt mit dem Wert 100. Liegt der Wert darunter, ist die Schadenbilanz einer Region besser als der Schnitt, ist der Wert höher, ist die Schadenbilanz schlechter. In der Kfz-Teilkaskoversicherung entspricht der Wert 100 der Regionalklasse 7. Die Indexdifferenz zeigt, wie sich der Index gegenüber dem Vorjahr verändert hat.

Der Index bezieht sich auf den Bundesdurchschnitt mit dem Wert 100. Liegt der Wert darunter, ist die Schadenbilanz einer Region besser als der Schnitt, ist der Wert höher, ist die Schadenbilanz schlechter. In der Kfz-Vollkaskoversicherung entspricht der Wert 100 der Regionalklasse 4. Die Indexdifferenz zeigt, wie sich der Index gegenüber dem Vorjahr verändert hat.

Wie funktioniert die Regionalklasse